der-selbstmörder-2012 | Theater im Kulturstall in Ottbergen - Kreis Höxter

Der Selbstmörder (2012)

Die Leberwurst ist an allem Schuld

Eine Leberwurst, übrig geblieben vom Mittagessen, soll das Leben von Semjon Semjonowitsch nachhaltig verändern.

Niemand ahnt, dass der arbeitslose Semjon auf einmal Selbstmordgedanken hegen könnte – am wenigsten wohl er selbst. Durch eine harmlose Frage an seine Frau Maria löst Semjon eine ganze Lawine von Ereignissen aus und bekommt auf einmal sehr viel Besuch. Und alle denken, Semjon wolle Selbstmord begehen. Die Vertreterin der „Intelligenz“, ein Schriftsteller, zwei schöne junge Damen, ja selbst die Kirche – sie alle versuchen, Semjon zu überreden, für „ihre“ Sache zu sterben.

Semjon gefällt sich zunächst sehr in der Rolle des Helden der Nation, stürzt aber immer wieder zurück in Selbstzweifel. So nimmt die Handlung ihren Lauf und führt über eine Reihe aberwitziger Erlebnisse der Protagonisten zu einem überraschenden Ende.